30.11.2019 in Kommunalpolitik

Der Dialog soll im Vordergrund stehen - Interview mit unserer Ruhrpalamentskandidatin Janine Schulze

 

Wir Jusos Ennepe-Ruhr haben Janine Schulze als unsere Kandidatin für das Ruhrparlament nominiert. Im Interview stellt die 28 jährige Ennepetalerin sich vor und erklärt für welche Ziele sie sich im Ruhrparlament einsetzen möchte, was sie zur Kandidatur bewogen hat und warum sie die richtige Kandidatin für die ENSPD ist.

Von Daniel Achenbach 

13.04.2019 in Kommunalpolitik

Pressemitteilung: Jusos wollen 2020 vermehrt in Räte vorrücken

 

Der Europawahlkampf ist in vollem Gange, da denken die Jusos im Ennepe-Ruhr-Kreis bereits offen über die Kommunalwahlen nach. Wie in den hiesigen SPD Verbänden ist auch in der Jugendorganisation der Prozess um Programme schon vor Monaten gestartet, jedoch wollen die Jusos es im nächsten Jahr nicht bei Inhalten belassen.

25.06.2018 in Kommunalpolitik

Workshop für junge Kommunalos!

 

Junge Kommunalpolitik! Am vergangenen Samstag war das das Stichwort, mit dem sich die jungen Erwachsenen aus ganz NRW beschäftigt haben. Das geschah im Rahmen des Workshops „für junge Kommunalos, der in Castrop-Rauxel im Rathaus stattfand.

02.02.2011 in Kommunalpolitik

Pressemitteilung Jusos Wetter

 

Mensaessen

Ob 3800 Euro für eine digitale Anzeigetafel oder der geplante kostspielige Umstieg von Türklinken auf Türknaufe mit allen damit verbundenen Vor- und Nachteilen, am Geschwister- Scholl- Gymnasium tut sich was. Für die Jusos Wetter ist dabei klar:
an erster Stelle muss immer der „Schülerwille“ stehen.

15.01.2011 in Kommunalpolitik

Moschee Besuch

 

„Wir müssen die Kinder und Jugendlichen von der Straße holen"

Viel Neues gab es für die Jusos zu entdecken, als sie am vergangenen Donnerstag auf Einladung der türkisch- islamischen Gemeinde Wetter die Moschee im Schöntal besuchten. Aber natürlich nicht nur zur Besichtigung der jetzigen Gebets- und Sozialräume, die im kommenden Jahr durch den Neubau eines repräsentativen Moscheegebäudes direkt nebenan ersetzt werden soll, waren die jungen Genossen gekommen:

18.04.2010 in Kommunalpolitik

Protest gegen Jugendzentrumsschließung

 
Protestzug

In Herdecke zogen am Freitag den 16.04. rund 200 bis 250 Demonstranten in einem Protestmarsch von Kirchende nach Herdecke, um ihren Unmut über die Sparpläne der Herdecker Jamaika-Koalition Ausdruck zu verleihen. Der Protestmarsch richtete sich vor allem gegen den Abriss des Ender Jugendzentrums „MiTTendriN“. Denn nach den Plänen der Jamaika-Koalition soll der gesamte Gebäudekomplex, in dem sich auch das noch im letzten Jahr für fast 120.000 Euro renovierte Jugendzentrum befindet, dem Erdboden gleich gemacht werden, um das Grundstück sodann zu veräußern und einer Wohnbebauung zugänglich zu machen.
Gemeinsam mit der Bürgerinitiative „Rettet das MiTTendriN“ hatten die Herdecker Jusos mit Pressemeldungen, Plakaten und Flyern auf den Protestmarsch aufmerksam gemacht. Besonders erfreulich war, dass

Mitmachen!

Jetzt Juso-Mitglied werden und sofort bei uns mitmachen!

Wir bei Facebook

Wir bei Instagram

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Jusos Ennepe Ruhr Kreis (@jusosen) am

Der beste Landesverband

Die Jusos auf Landesebene!

Sozialistisch, Feministisch, Internationalistisch

Die Jusos auf Bundesebene!