ENJusos besuchen Landtag in Düsseldorf

Veröffentlicht am 07.06.2018 in Landespolitik

Rhein, Düsseldorfer Altstadt, Landtag - alles einen Besuch wert. Deshalb haben wir am 17.05 auch unsere Landeshauptstadt Düsseldorf auf Einladung von unserem Landtagsabgeordneten Prof. Dr. Rainer Bovermann besucht und sowohl Landtag, als auch die Stadt erkundet.

 

Kaum am Landtag angekommen bemerkt man direkt, dass überall PolitikerInnen umhergehen, die man sonst nur aus dem Fernsehen kennt. Ein tolles Gefühl da mitten drin zu sein! Mit einer Truppe von 15 Leuten besuchten wir an diesem Tag den Landtag.

Nach dem obligatorischen Sicherheitscheck empfing uns drinnen Rainer Bovermann, der uns das Programm erklärte. Zuerst ging es mit einer Mitarbeiterin des Landtags in einen der Fraktionssääle, um dort gemeinsam zu diskutieren. Sowohl das Gebäude, als auch die Arbeit der Fraktionen wurde uns näher gebracht.

Anschließend ging es auf die Tribüne. Von oben durften wir der Sitzung des Landtags folgen. Eine Stunde durften wir live dabei sein, wie im Plenum Reden gehalten werden, PolitikerInnen ein und aus gehen und Anträge verabschiedet werden. In der zeit als wir auf der Tribüne saßen ging es u.a. um ein Rauchverbot in Autos, in dem Minderjährige mitfahren. zu diesem Antrag hatte auch unsere EN-Abgeordnete Dr. Nadja Büteführ gesprochen. Zudem ging es um die Schaffung von Parkraum, ein sehr oberflächlicher und unausgereifter Antrag, und um die Honorierung von guter Lehre in Hochschulen.

Nach diesem spannenden Input ging es für uns in den Fraktionssaal der SPD. Wir konnten da hin, wo sonst der Fraktionsvorsitzende, Thomas Kutschaty, aber auch die allermeisten MinisterpräsidentInnen sitzen. Dort angekommen ging es in den Austausch mit unserem gastgebenr Rainer Bovermann. Das gerade gesehene und gehörte wurde besprochen und - durchaus kritisch - bewertet. Aber auch die Politik im EN-Kreis war Thema. Anschließend zeigte er uns sein Büro mit Blick auf die Landeshauptstadt. Dazu kam dann auch Nadja Büteführ. Gemeinsam mit dem dritten im Bunde, dem Vorsitzenden der ENSPD und ebenfalls Abgeordneter, Hubertus Kramer, schossen wir ein Foto.

Die Zeit im Landtag ließen wir bei Kaffee und Kuchen ausklingen und spazierten nachher noch am Rhein entlang in die Altstadt, um dort den Tag mit dem ein ode anderen Getränk zu beenden.

Der Besuch war für uns spannend und lehrreich. Außerdem ist die gemeinsame Zeit natürlich auch immer ein Genuss. Dieser erste Landtagsbesuch in diesem Jahr soll aber nicht der letze bleiben.

 
 

Mitmachen!

Jetzt Juso-Mitglied werden und sofort bei uns mitmachen!

Wir bei Facebook

Wir bei Instagram

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Jusos Ennepe Ruhr Kreis (@jusosen) am

Der beste Landesverband

Die Jusos auf Landesebene!

Sozialistisch, Feministisch, Internationalistisch

Die Jusos auf Bundesebene!