Demo gegen die AfD

Veröffentlicht am 25.06.2018 in Gesellschaft

Am Montag, den 04. Juni, hat die "Alternative für Deutschland" erstsmals eine größere Veranstaltung im Ennepe-Ruhr-Kreis organisiert. Zusammen mit einigen Landespolitikern der AfD fand an besagtem Montag eine Veranstaltung im Haus Ennepetal statt, bei der sich Fraktionsmitglieder den BürgerInnen stellten. Auch wir waren vor Ort, jedoch nicht im, sondern vor dem Haus Ennepetal, um gegen die AfD zu demonstrieren.

Als die Jusos im Ennepe-Ruhr-Kreis davon Wind bekamen, war man sich einig, dass man gegen den Versuch der Etablierung dieser Partei im EN-Kreis etwas tun muss. Also meldeten die Jusos in Absprache mit dem Bündnis "Ennepe-Ruhr-stellt-sich-quer" eine Demonstartion an und riefen kreisweit zum friedlichen Protest gegen Hass und Hetze auf - mit Erfolg! Über 80 DemonstrantInnen fanden sich gemeinsam vor dem Haus Ennepetal ein und zeigten Flagge gegen die Rechten. Dabei blieb uns nur eine kurze Vorbereitungszeit, um diese Leute zu mobilisieren.

 

Die DemonstrantInnen kamen aus allen Städten des Kreises zusammen. Unter ihnen waren viele verschiedene Parteien, Bündnisse und BürgerInnen vertreten. Die Veranstaltung der AfD hingegen, die für mehrere Hundert Personen ausgelegt war, wurde nur sehr spärlich besucht. Insgesamt waren die DemonstrantInnen in der Überzahl. Sie zeigten deutlich: "Der EN-Kreis hat keinen Platz für braune Hetze, denn wir sind bunt!".

 

Alles in allem kann man deutlich sagen, dass dieser Tag nicht der AfD, sondern den bunten, friedlichen Gegendemonstranten gehörte. Darauf können wir als Jusos, die maßgeblich an diesem Erfolg beteiligt waren, stolz sein!

 
 

Mitmachen!

Jetzt Juso-Mitglied werden und sofort bei uns mitmachen!

Wir bei Facebook

Wir bei Instagram

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Jusos Ennepe Ruhr Kreis (@jusosen) am

Der beste Landesverband

Die Jusos auf Landesebene!

Sozialistisch, Feministisch, Internationalistisch

Die Jusos auf Bundesebene!