Was ist der CSD?

Veröffentlicht am 25.06.2020 in Allgemein
 

Am Christopher Street Day (CSD) wird für die Rechte von Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Transgender-Personen demonstriert. Die größten Umzüge finden in Deutschland in Köln und Berlin statt. In englischsprachigen und romanischen Ländern wird nicht vom CSD gesprochen, sondern von Gay Pride und Pride Parades. Der CSD erinnert an die ersten Aufstände von Homosexuellen und anderen sexuellen Minderheiten gegen Polizeigewalt in der New Yorker „Christopher Street“ im Stadtviertel Greenwich Village.

 

 

Am 28. Juni 1969 fand in der Bar Stonewall Inn der sogenannte Stonewall-Aufstand statt. In dieser Zeit gab es immer wieder gewalttätige Polizeieinsätze gegen Kneipen mit trans- und homosexuellem Zielpublikum. In dieser Nacht haben sich Dragqueens und transsexuelle Latinas und Schwarze gegen wiederkehrende Kontrollen gewehrt.

Die CSD-Demonstrationen finden in Deutschland nicht genau am 28. Juni statt, sondern an den Wochenenden von Juni bis August. Diese Demos werden in der Regel von ehrenamtlichen und Vereinen durchgeführt. In der Regel gibt es eine Demonstrationsparade und eine anschließende Kundgebung. Künstler*innen unterstützen diese Paraden und Kundgebungen mit Gastauftritten. Sinn und Zweck der Demonstrationsparaden sind unteranderem auch das Zeigen des eigenen Lebensstils. Hier zeigen die Teilnehmer*innen und Freunde*, dass sie stolz auf sich, ihr Leben und ihre Identität sind. Prominente politische Teilnehmer*innen sind z.B. Bundesaußenminister und Vizekanzler Joschka Fischer, Ministerpräsident von Hessen Roland Koch etc.

In Deutschland findet der CSD immer mehr Anerkennung. Dies sieht man z.B. an der Übernahme von Schirmherrschaften z.B. in Hamburg oder Würzburg.
Weiterhin ist anzumerken, dass der CSD immer mehr Teilnehmer*innen zählt. Im Jahre 2002 waren z.B. 1,2 Millionen Besucher*innen auf dem CSD; dies waren mehr als auf dem Rosenmontagszug.

Interessanten Terminen im Juli sind z.B.:

Juli 2020

01.07.2020, Berlin
Berlin: Mahnwache für Julia (auch 3.6.)
Soli-Kundgebung für die queere Aktivistin, gegen die wegen Pornographie ermittelt wird

01.07.2020, Berlin
Regenbogenabend der Grünen goes digital
Der traditionelle Parlaments-Empfang zur CSD-Saison als Livestream

02.07.2020, Online, Berlin
LSVD-Online-Talk zur Yogyakarta-Allianz
"Für eine Inklusion von LSBTI in die Entwicklungszusammenarbeit"

page1image9140480 page1image9124096 page1image9125440page1image9148224

Mehr Termine + Quelle: https://www.queer.de/csd-termine.php

 

Mitmachen!

Jetzt Juso-Mitglied werden und sofort bei uns mitmachen!

Wir bei Facebook

Wir bei Instagram

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Jusos Ennepe Ruhr Kreis (@jusosen) am

Der beste Landesverband

Die Jusos auf Landesebene!

Sozialistisch, Feministisch, Internationalistisch

Die Jusos auf Bundesebene!