Trauer um Rut Brandt

Veröffentlicht am 31.07.2006 in Presse

Die SPD trauert um Rut Brandt.

Die frühere Ehefrau Willy Brandts war am Freitag 86jährig in Berlin verstorben. Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit würdigte sie als "ebenso warmherzigen wie charmanten Menschen:"

"An der Seite Willy Brandts war sie eine eigenständige Persönlichkeit, die die Herzen der Berliner erobert hat. Unsere Stadt verliert mit ihr eine gute Freundin und Botschafterin", sagte Klaus Wowereit.

Rut Brandt, geborene Hansen, war am 10. Januar 1920 in der norwegischen Stadt Hamar auf die Welt gekommen. Während der deutschen Besatzungszeit war sie im norwegischen Widerstand tätig und lernte 1944 den aus Lübeck emigrierten Willy Brandt kennen. Nach dem Tod ihres ersten Mannes und der Scheidung Willy Brandts von seiner ersten Ehefrau heirateten die beiden 1948. Während der Amtszeit Willy Brandts als Regierender Bürgermeister in Berlin und Bundeskanzler in Bonn gewann sie als First Lady die Sympathien im In- und Ausland. 1980 erfolgte die Scheidung von Willy Brandt. In den vergangenen Jahren lebte sie in Berlin und verfolgte als Sozialdemokratin aufmerksam die Politik.

 
 

Mitmachen!

Jetzt Juso-Mitglied werden und sofort bei uns mitmachen!

Wir bei Facebook

Wir bei Instagram

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Jusos Ennepe Ruhr Kreis (@jusosen) am

Der beste Landesverband

Die Jusos auf Landesebene!

Sozialistisch, Feministisch, Internationalistisch

Die Jusos auf Bundesebene!