Pressemitteilung zum Unterbezirksparteitag am 18. April

Veröffentlicht am 23.04.2015 in Unterbezirk

Rede Fabián Nowotsch

Politik geht auch anders - nämlich ganz konkret!

Genau das haben die Jusos Ennepe-Ruhr auf dem Parteitag der EN-SPD letzten Samstag bewiesen. Wir stellten zwei Anträge auf dem Parteitag des Unterbezirks, der sich mit dem Themenkomplex rund um Kommunalfinanzen beschäftigte.
Dabei richteten sich unsere eingebrachten Anträge nicht nur an die Stadträte und die Kreistagsfraktion des Ennepe-Ruhr-Kreises, sondern ebenso auch an die Landes- und Bundesregierung.

Konkrete Verbesserungsvorschläge zur Flüchtlings- und Ehrenamtspolitik

Nicht genug, dass viele Kommunen mittlerweile Probleme mit der Unterbringung der Flüchtlinge haben, weil ihnen schlichtweg der Platz fehlt, die Bundes- und Landesregierung lassen die einzelnen Kommunen auch bei der Finanzierung des Flüchtlingsaufkommens fast vollständig alleine.
In langwieriger Arbeit und enger Absprache mit Verantwortlichen aus Politik, Verwaltung und Ehrenamt sind sechs konkrete Forderungen an die Politik entstanden.

Wir EN-Jusos haben zur Verbesserung der Situation auf vorhandene Missstände hingewiesen und wollen mit den Anträgen erreichen, dass den Flüchtlingen mehr Beachtung geschenkt wird.
Dies soll in Form von Vergünstigungen im ÖPNV, Busschulen für Flüchtlingskinder und einer mehrsprachigen Willkommensmappe sowie einer Willkommens-App für Smartphones realisiert werden.

Das Ehrenamt soll zukünftig durch eine Erweiterung des Angebotes und Parkvergünstigungen für Inhaber der sogenannten Ehrenamtskarte unterstützt werden. Darüber hinaus fordern wir auch kostenfreie Seminare für künftige Vereinsvorstände, um angehende Ehrenamtler besser über Ihre Rechte und Pflichten zu informieren.

Fabián Nowotsch (siehe Bild) als Vorsitzender der Jusos Ennepe-Ruhr betonte auf dem Parteitag: “Wir werden uns weiterhin in das tagespolitische Geschäft einmischen und darauf hinwirken, dass die Parteitagsbeschlüsse der SPD Ennepe-Ruhr tatkräftig umgesetzt werden! Mit uns gibt es keine halben Sachen.”

 
 

Facebook

Instagram

 

NRW Jusos

Jusos

Besucher

Besucher:555025
Heute:36
Online:2