Mit viel Engagement für den Kreis - Jusos stellen Delegierten-KandidatInnen vor

Veröffentlicht am 22.07.2019 in Wahlen
 

Die Jusos Ennepe-Ruhr geben ihre Kandidaturen für verschiedene Parteitage, Ausschüsse, Konferenzen und Räte bekannt - allesamt innerparteiliche Delegiertenämter. Diese werden auf dem diesjährigen Parteitag der SPD Ennepe-Ruhr neu gewählt.

 

Von Daniel Achenbach 

Der Vorsitzende der ENJusos, Leon Reinecke, erklärt dazu: „Uns ist wichtig, dass junge Menschen an den politischen Debatten bei den verschiedenen Versammlungen teilnehmen können. Daher ist es umso schöner, dass wir nun für alle wichtigen Versammlungen Kandidatinnen und Kandidaten aus unserem Kreis gefunden haben, die uns Jusos gut bei den Veranstaltungen repräsentieren werden. Wir wollen an der innerparteilichen Meingsbildung partizipieren und hoffen auf die Unterstützung aus Reihen der SPD.“
So wird für einen der vier Delegiertenplätze des Bundesparteitages, des höchsten Gremiums der SPD, Tobias Bosselmann aus Witten kandidieren. Für den Landesparteitag hingegen kandidieren neben Philip Raillon - ebenfalls aus Witten - noch Leon Reinecke (Hattingen) und eine seiner Stellvertreterinnen, Martha Sonström. Mit Peter Zinn aus Wetter nominieren die Jusos einen Kandidaten für einen der Plätze des Landesparteirates, der auch bereits Vorsitzender eines SPD Stadtverbandes ist. Mit Janine Schulze kandidiert die Stadtverbandsvorsitzende der Jusos aus Ennepetal für einen Delegiertenplatz auf dem Regionalausschuss. Zahlenmäßig werden für die Regionalkonferenz die meisten Jusos für einen Delegiertenplatz kandidieren. Alina Meuser (Schwelm) - die zweite stellvertretende Vorsitzende der ENJusos - tritt mit Marcel Gerunde (Ennepetal) und den beiden Wittenern Robert Beckmann und Lara Quell zur Wahl an. Für die Ruhrkonferenz bewerben sich Kevin Schwarzer (Gevelsberg) und Daniel Achenbach (Hattingen). Bei dieser erwarten die Jusos einen Bedeutungszuwachs aufgrund der erstmals anstehenden RVR-Wahlen.  
„Schön ist es, dass es uns gelungen ist, die Posten auf so vielen verschiedenen Schultern aus dem Nord-, sowie dem Südkreis verteilen zu können. Das zeigt wie sehr sich unsere Mitglieder für den Kreis engagieren wollen. Wir hoffen nun, dass möglichst viele unserer Kandidatinnen und Kandidaten direkt für ihre Delegiertenplätze gewählt werden“, freut sich Alina Meuser. 

 

 

Mitmachen!

Jetzt Juso-Mitglied werden und sofort bei uns mitmachen!

Wir bei Facebook

Der beste Landesverband

Die Jusos auf Landesebene!

Sozialistisch, Feministisch, Internationalistisch

Die Jusos auf Bundesebene!