Jusos begeistert vom Ergebnis der Vorsitzendenwahl

Veröffentlicht am 02.12.2019 in Bundespolitik

Voller Freude betrachten die Jusos Ennepe-Ruhr das Ergebnis der Wahl um den SPD Parteivorsitz. Mit 53% hatte sich das Duo aus Nobert Walter-Borjans und Saskia Esken gegen das Duo aus Vizekanzler Olaf Scholz und Klara Geywitz durchgesetzt und wird nun auf dem Bundesparteitag neues Vorsitzendenduo der SPD werden.

"Dieses Ergebnis kann ein wahrer Aufbruch sein.", kommentiert der Vorsitzende Leon Reinecke. "Bei einer Wahl pro Scholz/Geywitz hätte die Partei ein wahres Problem gehabt. Es wären nicht mehr "die in Berlin" gewesen, die falsche Entscheidungen treffen, sondern die Basis, die Mitglieder wären verantwortlich gewesen.", ergänzt Martha Sonström, die stellvertretende Kreisvorsitzende.

Die Mitglieder der Jusos aus dem Kreis hätten klar das Duo Esken/Walter-Borjans unterstützt. "Es gab sogar Mitglieder, die ihren Verbleib in der Partei davon abhängig gemacht haben", erklärt Sonström. Jetzt müsse die SPD aber auch wieder gestärkt weiter gehen. Beim Parteitag in Berlin hoffen die Jusos nun, dass ihr Bundesvorsitzender Kevin Kühnert einen Platz im Parteivorstand erhält und die Sinnhaftigkeit der GroKo ehrlich beraten wird. Es mache keinen Sinn, wenn in einer GroKo nicht die großen Fragen der Gesellschaft beantwortet werden würden. Bislang hätte die Koalition immer den Weg des kleinsten gemeinsamen Nenners und des irgendwie-weiter-bestehens genommen. Dies müsse ehrlich angesprochen und auch über den Austritt aus der GroKo diskutiert werden, so Sonström und Reinecke einstimmig. "Das neue Vorsitzendenduo verleiht uns Mut, dass die SPD zu alter Stärke zurückfindet. Wir haben uns für die Chance und gegen das weiter-nach-unten entschieden.", so Reinecke.

 
 

Mitmachen!

Jetzt Juso-Mitglied werden und sofort bei uns mitmachen!

Wir bei Facebook

Wir bei Instagram

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Jusos Ennepe Ruhr Kreis (@jusosen) am

Der beste Landesverband

Die Jusos auf Landesebene!

Sozialistisch, Feministisch, Internationalistisch

Die Jusos auf Bundesebene!