Gemeinsam für ein freies und linkes Europa! - Europawerkstatt

Veröffentlicht am 02.12.2018 in Europa

Europa? EU? Zusammenarbeit mit anderen Ländern? In kaum einer Zeit wie dieser wurde so über diese Begriffe gestritten. Die auf der einen Seite wollen ein geeintes Europa unter dem Banner der Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität, die auf der anderen Seite wollen wieder zu dem zurückkehren, was die Jahrhunderte vor der EG-Gründung typisch war: Viele Nationen in Europa, die untereinander nur auf den eigenen Vorteil bedacht sind und denen Nationalismus und Abschottung wichtiger ist als eine gute internationale Gemeinschaft.

 

Von Luc Stahlhut

Im Zentrum dieser Debatte steht die Europawahl 2019. Sie wird über die Zukunft der EU, über die Zukunft Europas als Gemeinschaftsprojekt entscheiden. Entweder die Zweifler und ewig Gestrigen, oder wir, die Progressiven, die Sozialen, die EuropäerInnen.

 

Aus diesem Grund haben wir am Samstag, 24.11 eine Europawerkstatt abgehalten. Wir als Jusos wollen Europa in den Ort bringen. Viele Menschen, auch bei uns im Kreis, fragen sich, wozu die EU noch taugt und ob wir überhaupt davon profitieren. Deswegen haben wir uns mit Ingo Wagner, Juso und Europawahlkandidat, mit Yannik Scherf, dem Leiter des Wahlkampfteams von unserem jetzigen Europaparlamentsabgeordneten Dietmar Köster, sowie mit Rainer Bovermann, unserem MdL und zugleich Politikwissenschaftler auseinandergesetzt, um genau darüber zu diskutieren.

 

Es gab mehrere Workshops, um uns auf die anstehende Wahl vorzubereiten und sprachfähig zu machen. Dabei diskutiereten wir u.a. darüber, wie wir Europa in der Kommune sichtbar machen, wie der Wahlkampf aussehen soll, wofür wir uns als jusos einsetzen wollen, aber auch welche Themen unserem Europaabgeordneten wichtig sind.


Jeder der drei brachte seine Perspektive zu der jetzigen Situation der EU, den vergangenen und den kommenden Wahlen und der Frage nach den aktuellen Diskussionsthemen ein. Den ganzen Nachmittag diskutierten wir und es hat sich gelohnt: Wir werden in den kommenden Monaten Europa in die Kommune und zu den Bürgern und Bürgerinnen bringen und unseren starken Kandidaten Dietmar Köster bei der kommenden Wahl untersützen. Denn die EU geht uns alle was an! Und gemeinsam sorgen wir dafür, dass die EU nicht nach rechts eiert, sondern für die Zukunft gut aufgestellt ist.

 
 

Facebook

Instagram

 

NRW Jusos

Jusos

Besucher

Besucher:555025
Heute:18
Online:1