Die NRWJuso Landeskonferenz 2018

Veröffentlicht am 15.10.2018 in Landespolitik

Anträge, Wahlen, Verabschiedungen und Grußworte - so könnte man die Landeskonferenz (LaKo) der NRWJusos 2018 kurz zusammenfassen. Jedoch würde dies dem Wochenende nicht gerecht, weshalb wir doch etwas weiter ausholen wollen.

 

Von Leon Reinecke 


Die diesjährige LaKo der NRWJusos fand in Oberhausen statt. Unsere Delegierten aus dem Ennepe-Ruhr-Kreis waren Alina, Chantal und Leon. Gemeinsam mit 140 weiteren Delegierten kamen sie am Samstag und Sonntag zusammen, um Anträge zu diskutieren und einen neuen Vorstand zu wählen.

Und zu diskutieren gab es einiges. 160 Seiten Antragsbuch sind durch die Juso Gliederungen in den letzten Monaten wieder zusammengekommen. Darunter auch ein neues Arbeitsprogramm. Nach der erfolgreichen Kampagne "Zukunft gibt's nicht für lau!" werden die NRWJusos nun mit "Wessen Welt ist die Welt" auf die Themen Solidarität und Wirtschaft setzen.

Neben einem neuem Programm hat der Landesverband nun auch eine neue Vorsitzende. Die Bonnerin Jessica Rosenthal hat als Vorsitzende kandidiert und mit fast 80% Zustimmung ein super Ergebnis geholt. Sie folgt auf Freddy Cordes, der den Landesverband seit vier Jahren geleitet hat. Jessica durften wir ENJusos auf unserer letzten Sitzung kennen lernen. Sie hat uns so sehr überzeugt, dass wir sie direkt ebenfalls als Vorsitzende des größten Juso-Verbandes nominierten. Seit Gründung des Landesverbandes ist Jessica die erste Frau an der Spitze der NRWJusos. Auch das Team um Jessica hat sich stark verändert. Aus dem Ruhrgebiet gehören u.a. Berat Arici, Anna Dieren und Jonas Reitz dem Landesvorstand an.

Die ehemaligen Mitglieder des Landesvorstandes sind am Samstagabend gebührend verabschiedet worden. An dieser Stelle möchten wir uns als ENJusos auch ganz herzlich bei Alexander Nolte bedanken, der uns als Landesvorstandsmitglied betreute und der uns in den letzten Jahren half wieder auf die Beine zu kommen. Alexander, wir danken dir!

Auch viele Gäste fanden den Weg zu unserer LaKo und sprachen Grußworte zu uns. Darunter Gewerkschaften, andere AGen der SPD, aber auch der SPD Landesvorsitzende Sebastian Hartmann und Juso-Chef Kevin Kühnert. Besonders Kevin vermochte es die anwesenden Delegierten mitzureißen, sprach von Inhalten, über die wir streiten, die bei anderen Jugendparteien gänzlich fehlen, über Gleichstellung in der Partei und Solidarität mit den Landesverbänden, die sich gerade im Wahlkampf befinden. 

 
 

Facebook

Instagram

 

NRW Jusos

Jusos

Besucher

Besucher:555025
Heute:36
Online:1