Der Kreis zu Gast bei Freunden – Besuch in Osterholz

Veröffentlicht am 26.09.2018 in Besuchergruppen

Flaches Land, kleine Gemeinden, irgendwo zwischen Bremen und der Nordsee – der Landkreis Osterholz-Scharmbeck. Den hiesigen Juso Unterbezirk besuchte eine kleine Delegation aus dem Ennepe-Ruhr-Kreis im September, um zu verstehen, wie die Jusos hier, mit völlig anderen Voraussetzungen als im Ruhrpott, arbeiten.

 

Von Leon Reinecke

Die Idee für diese Aktion entstand ein halbes Jahr zuvor, als sich die Vorsitzenden der Unterbezirke und Kreisverbände zur jährlichen Konferenz in Berlin trafen. Aus dieser Idee wurde dann die Einladung der Jusos aus Osterholz-Scharmbeck zum Wochenende mit dem Thema „Der Kreis ist heiß.“

Das Wochenende war geprägt von Diskussionen über die Strukturen und Organisation von den SPD Ortsvereinen und dem Juso Unterbezirk. Durch die jeweiligen Vorsitzenden in den Gemeinden wurde uns erklärt, wie die Mitgliederstruktur aussieht und wie diese sich zuletzt verändert hat. Was wurde getan, um Jugendliche oder Frauen anzuwerben? Wie bindet man die Mitglieder am besten ein? Auch über bundespolitische Themen wurde geschnackt.

Die beiden Juso-AGs, die in dieser Konstellation noch nie zusammengearbeitet oder sich getroffen haben, harmonierten schnell miteinander. Nach der Ankunft gab es ein Kennlernspiel, bei dem die KandidatInnen aus drei möglichen Antworten auswählen und für ihre Entscheidung werben mussten. Dann entschied das Publikum, wer am überzeugendsten war. Das Spiel griff sowohl ernste aktuelle Debatten, wie die um CDU-Mann Maaßen, aber auch spaßige Fragen auf, wie etwa jene, nach der Mutter aller Probleme (Pssst: Es wurde am Ende „Heimat-Hotte“ gewählt).

Bei unserem drei Tägigen Besuch konnten wir auch die Kultur und Geschichte des Landkreises kennen lernen. Auf dem Programm stand eine Torfkahnfahrt, bei der wir in einem kleinen Boot auf der Hamme schipperten, während der Skipper uns die Landschaft, die vom Torfabbau gezeichnet ist, erklärte. Den Samstagabend verbrachten wir im nahe gelegenen Bremen.

Die Jusos Osterholz-Scharmbeck ermöglichten es uns spannende Menschen kennen zu lernen. Darunter auch die Vorsitzende der Jusos Niedersachsen Amy Selbig, die mit uns den Freitag verbrachte, und den Landtagsabgeordneten Oliver Lottkte, der mit uns auf dem Torfkahn unterwegs war. Interessant war aber auch, als ehemalige Jusos, die in den 1970er Jahren aktiv waren, von ihrer Juso-Zeit berichteten. So gab es damals mehr als 60 aktive Jusos im Landkreis Osterholz-Scharmbeck. Die Jugendlichen kamen einfach, ohne, dass man große Werbekampagnen führte. Diese Situation ist mit den Jusos 20 Jahre später oder ist auch mit der heutigen Juso-Generation nicht mehr vergleichbar.

Viele neue Erfahrungen konnten wir an diesem Wochenende sammeln. Die Arbeit der SPD und der Jusos hoch im Norden von Deutschland unterscheidet sich, durch die Strukturen, doch deutlich von der Arbeit und den Strukturen im Ruhrgebiet. Wir sind dankbar für diese Erfahrung und möchten uns bei den Jusos Osterholz-Scharmbeck für dieses Wochenende bedanken! Besonderer Dank gilt den beiden Vorsitzenden Kristin Lindemann und Malte Wintjen! Das Wochenende war toll und wir freuen uns sehr auf euren Gegenbesuch im nächsten Jahr!

 
 

Facebook

Instagram

 

NRW Jusos

Jusos

Besucher

Besucher:555025
Heute:40
Online:1