60 Jahre NRW

Veröffentlicht am 20.08.2006 in Presse

Tag der offenen Tür

Einladung in den Landtag: 60 Jahre Landtag NRW - Zwei Tage der offenen Tür!Die Präsidentin des Landtags Regina van Dinther und die vier Landtagsfraktionen laden die Bürgerinnen und Bürger in das nordrhein-westfälische Parlamentsgebäude in Düsseldorf ein:
zu Tagen der offenen Tür am Samstag und Sonntag, den 26. August und 27. August 2006, jeweils von 10 bis 18 Uhr.
Abgeordnete und Beschäftigte der Fraktionen von CDU, SPD, Bündnis 90/DIE GRÜNEN und FDP informieren über ihre politische Arbeit. Die unterschiedlichen Bereiche der Landtagsverwaltung stellen sich und ihre Leistungen für das Parlament und die Öffentlichkeit vor. An beiden Tagen präsentiert der Landtag außerdem nonstop ein Bühnenprogramm, Filmvorführungen, Lesungen, Theater, Andachten, Vorträge, Infostände und Konzerte. Zur Eröffnung findet am 26. August um 10 Uhr ein ökumenischer Gottesdienst in einem Großzelt vor dem Landtag statt.

Zum Tag der offenen Tür am Samstag und Sonntag, den 26. und 27. August 2006, jeweils von 10 bis 18 Uhr, laden die Präsidentin des Landtags, Regina van Dinther, und die vier Landtagsfraktionen die Bürgerinnen und Bürger in das nordrhein-westfälische Parlamentsgebäude in Düsseldorf ein:

Nonstop werden ein Bühnenprogramm, Filmvorführungen, Lesungen, Theater, Andachten, Vorträge, Infostände und Konzerte präsentiert. Zur Eröffnung findet am 26. August um 10 Uhr ein ökumenischer Gottesdienst in einem Großzelt vor dem Landtag statt.

Der Landtag liegt beim Bürgerfest zum 60-jährigen Landesjubiläum mitten in der Partymeile: Denn zwischen Hafen, Stadttor und Burgplatz beteiligen sich viele Institutionen und Einrichtungen an den beiden NRW-Tagen. Klar, dass auch der Landtag dabei ist.

Wo empfängt die Landtagspräsidentin Staatsgäste? Wie entsteht ein Gesetz? Was kann der Petitionsausschuss tun, wenn ich Probleme mit Behörden habe? Neugierige und wissbegierige Besucherinnen und Besucher werden an den beiden Tagen ebenso auf ihre Kosten kommen wie all diejenigen, die sich einfach unterhalten lassen möchten. Denn an beiden Tagen geht es um mehr als nur das Öffnen der Pforten: um Begegnungen, Gespräche, Informationen und Blicke hinter die Kulissen. Und anlässlich des 60-jährigen Bestehens auch um Erinnerung: Zeitzeugen werden befragt, Filme zur Entstehungsgeschichte des Landtagsgebäudes und über die ehemaligen Landtagspräsidenten gezeigt und Fotos ausgestellt. Auf der Bühne im Foyer und bei den Landtagsfraktionen von CDU, SPD, FDP und Grünen gibt es jede Menge Einzelveranstaltungen.

So kommt beispielsweise Olaf Thon (Ex-Profi Schalke 04, Bayern München) am Sonntagnachmittag in den Landtag, um über die Kampagne des Fußballs in NRW für Toleranz und gegenseitiges Verständnis ("Respect") zu sprechen. Peter Erik Hillenbach und Manes Meckenstock geben eine "Gebrauchsanweisung für das Ruhrgebiet" zum Besten. Erich Hinz aus Essen erinnert sich an 16 Minister, unter denen er von 1946 bis 1981 gearbeitet hat und Gerhard Eyckers, ein "Bediensteter der ersten Stunde", erzählt, wie er das Dokumentations- und Archivsystem des Landtags aufgebaut hat. Die Landestheater NRW lesen im Plenarsaal aus der Landesverfassung vor. Alle Veranstaltungen sind natürlich kostenfrei.

Programmüberblick

Im Kinosaal des Landtags laufen drei verschiedene Filme über NRW, seine Ministerpräsidenten und seine Geschichte
Quiz und Rallye zur Landesgeschichte für junge Leute
Die Landestheater NRW lesen die Landesverfassung
Tanz, Gesang, Kabarett auf mehreren Bühnen
Zeitzeugen der Anfangsjahre berichten
Talk über die "Respect"-Kampagne, unter anderem mit Olaf Thon
Stündliche Andachten in den Räumen der Stille
Präsentation von Luftaufnahmen in der Wandelhalle
Versteigerung zugunsten von Unicef
Stündliche Vorträge durch den Besucherdienst des Landtags

 
 

Mitmachen!

Jetzt Juso-Mitglied werden und sofort bei uns mitmachen!

Wir bei Facebook

Wir bei Instagram

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Jusos Ennepe Ruhr Kreis (@jusosen) am

Der beste Landesverband

Die Jusos auf Landesebene!

Sozialistisch, Feministisch, Internationalistisch

Die Jusos auf Bundesebene!