21% Lohnunterschied - nicht mit den EN-Jusos

Veröffentlicht am 17.03.2018 in Frauenpolitik

2018 wird mit dem Equal-Pay-Day zum elften Mal darauf hingewiesen, dass Frauen noch immer 21 % weniger Gehalt verdienen, als männliche Kollegen in gleicher Position mit selber Qualifikation. Er makiert den Tag, bis zu dem Frauen quasi umsonst arbeiten gehen, da sie erst am Equal-Pay-Day das gleiche Gehalt verdient haben, wie ein Mann im vergangenen Jahr. Die Jusos Ennepe-Ruhr wollen dies nicht hinnehmen und gehen deshalb am Vortag des Equal-Pay-Days (18.03.2018) auf die Straßen.

Der Kälte trotzen - Gespräche suchen

Trotz Minusgraden im Kreis gab es am Vortag des Equal-Pay-Days in gleich mehreren Städten Stände zum Thema Lohngerechtigkeit. In Gevelsberg, Wetter und Hattingen waren wir am Samstag anzutreffen. Gut ausgestattet mit selbstgestalteten Flyern ging es in die Kälte hinaus auf die Straßen. Zu netten Informationsgesprächen mit unseren Mitgliedern gab es natürlich auch noch weitere Give-aways, wie Popcorn oder Lippenpflegestifte.

Insgesamt waren Jusos aus sechs der neun Kreisstädte an der Aktion beteiligt. Die einzelnen Stände wurden u.a. noch mit einem in der Kälte einladenden Pavillion, Kaffee, Waffeln oder auch einer Waage versehen, die den Lohnunterschied noch einmal bildlich darstellte.

Mit vielen Menschen konnten wir heute über die Lohnlücke zwischen den Geschlechtern sprechen und trafen dabei häufig auf die Einsicht, dass dies für das Jahr 2018 sicher nicht mehr hinnehmbar ist.

Sie haben mehr verdient

Die Produkte, die wir heute an die Leute ausgaben, trugen allesamt die Aufschrift "Sie haben mehr verdient!". Unter diesem Motto treten wir Jusos Ennepe-Ruhr ein, um endlich für ENtgeltgleichheit zu sorgen. Wir meinen, dass es für gleiche Arbeit auch gleiches Geld geben sollte und, dass Frauen 100 % verdient haben. Durch die jetzige Gender-Pay-Gap verdienen Frauen nicht nur heute deutlich weniger, sondern sie sind auch besonders gefährdet im Alter an Armut zu leiden.

Wie schön wre doch die Vorstellung, wenn Männer und Frauen einmal dasselbe Gehalt verdienen würden und der Equal-Pay-Day somit auf den 01.Januar falen würde. Wir bleiben kämpferisch für Frauenrechte und gegen die Lohnlücke - nicht nur im feministischen März!

 
 

Facebook

Instagram

 

NRW Jusos

Jusos

Besucher

Besucher:555025
Heute:17
Online:2