Neues Personal für einen Neustart

Veröffentlicht am 10.07.2017 in Allgemein

Eine Menge Jusos brachten den Karl Rabenschlag Saal in der Wittener Annenstraße am Sonntagabend zum füllen. Grund dafür war die außerordentliche Unterbezirksmitgliederversammlung der EN-Jusos. Es standen gleich mehrere Wahlen auf der Tagesordnung.

Die letzten Monate

Nachdem alles organisatorische geklärt war, wie die Wahl einer Sitzungsleitung oder die Beschlussfassung über eine Geschäftsordnung, begann unsere stellvertretende Vorsitzende Lara Quell über die Arbeit der letzten Monate berichten. Sie zählte die Wahlkampfaktionen auf, zu denen auch der Besuch der NRW Jusos mit ihrem Bulli oder unsere Kneipentour mit den Kandidaten zählen. Außerdem wurde unser Einsatz für mehr Gerechtigkeit für gleichgeschlechtliche Paare erwähnt oder auch Diskussionen über G8 und G9.

Lara gab auch schon einen Ausblick auf das, was nun vor uns liegt. So findet bald ein Fußballtunier mit Geflüchteten statt, bald ist wieder Landeskonferenz und, ach ja, Wahlkampf steht ja auch schon wieder an.

Als Gast durften wir den Geschäftsführer der SPD im Ennepe-Ruhr-Kreis, Claus Homm, begrüßen. Claus stellte sich und seine Arbeit vor.

Wahlgänge

Die erste Wahl, war die üben den oder die neue Vorsitzenden der Jusos Ennepe-Ruhr. Zur Wahl stellte sich Leon Reinecke aus Hattingen, der bereits als Beisitzer für seine Stadt bei uns EN-Jusos war. Er wurde mit einer großen Mehrheit gewählt. Von diesem Moment an übergab Lara dem neuen Vorsitzenden die Sitzungsleitung, der sich für das große Vertrauen bedankte und die Wahlen fortführte. Durch die neue Position wurde Leons alter Platz als Beisitzer frei, um den sich Luc Stahlhut bewarb. Außerdem stellte sich Pia Bothe aus Herdecke zur Wahl als Beisitzerin für ihren Stadtverband. Beide erlangten einen Großteil der Stimmen. Zuletzt wurden noch Delegierte und deren StellvertreterInnen für den Landesauschuss der NRW Jusos gewählt. Dabei setzten sich Anne Bleckmann aus Witten und Fabio Loureiro aus Wetter als ordentliche Delegierte und Chantal Maschke aus Hattingen, sowie Florian Muchow aus Gevelsberg als Ersatzdelegierte durch.

Eine neue Zeit

Nach den Wahlen ergriff unser neuer Vorsitzender noch einmal das Wort. Er sprach von einer „neuen Zeit“ unter dem frisch gewählten Vorstand. Er versprach einige Themen anzugehen, die seiner Meinung nach zuletzt nicht genügend Beachtung fanden und lud alle Anwesenden dazu ein mitzumachen, sich einzumischen und mitzudiskutieren. „Ich habe Bock mit einer tollen Truppe junge Politik zu machen“, berichtete Leon und fügte noch hinzu: „Wir haben das Potenzial die Stimme der jungen Leute im EN-Kreis zu sein und genau das wollen wir auch wieder werden!“  

 

Besucher

Besucher:555025
Heute:14
Online:1